Tischtennis-Freunde Bad So3ernheim. e.V.

Nachthemdenturnier 2019
Vereinsmeisterschaften 2018
1. Mannschaft in der 2. Rheinlandliga
1. Mannschaft Pokalsieger 2017

4. Mannschaft Meister der 2. Kreisklasse obere Nahe
und Regionsmeister der 2. Kreisklasse

Als erste Mannschaft der Tischtennis-Freunde hat es die 4. Mannschaft geschafft, >>>Staffelsieger der 2. Kreisklasse obere Nahe zu werden.
Mit den Spielern >>>Norbert, Florian, Patrick, Bernd, Helmut, Daniel, Gernot und Hans wurde in der Rückrunde kein Spiel verloren und mit 7 Siegen und 1 Unentschieden stand man am Ende der Meister fest. Zum Abschluss der Vorrunde lag man mit 6 Siegen, 1 Niederlage und 1 Unentschieden noch auf dem 3. Platz hinter Desloch und Oberreidenbach/Sien.

Die 4. Mannschaft siegte am 30. April 2016 in der Theodor-Fliedner-Halle in Bad Kreuznach gegen SG Münchwald (Sieger der 2.KK u.N.) mit 9:7 und wurde >>>Regionsmeister der 2. Kreisklasse>>>Bild

 Zum Spiel: In einem hochdramatischen und spannenden Spiel konnte sich die 4. Mannschaft in der Besetzung Florian, Patrick, Bernd, Helmut, Daniel und Gernot (Norbert und Hans waren anwesend, konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht eingesetzt werden, haben die Mannschaft aber moralisch unterstützt) denkbar knapp gegen die Münchwälder durchsetzten.
Der Start in das Spiel lief besonders schlecht. So verloren die Doppel Bernd/Helmut, Florian/Daniel und Patrick/Gernot jeweils ihre Doppel.
Nachdem Florian gegen Hansi Fett und Patrick gegen Stafan Metz ihre Einzel verloren, lag man bereits mit 0:5 zurück.
Dann begann mit dem mittleren und hinteren Paarkreuz die Aufholjagd. Bernd und Helmut kamen mit dem Ehepaar Tichelkamp ganz gut zu recht und setzten sich in drei und vier Sätzen durch.
Daniel und Gernot gewannen ihre Spiele im Entscheidungssatz.
Leider konnte dann Florian, der an einem Knieproblem litt, das Spitzenspiel gegen Stefan nicht für sich entscheiden. Patrick hingegen setzte sich in einem knappen Match in fünf Sätzen gegen Hansi durch. Durch zwei weitere Siege von Bernd und Helmut im mittleren Paarkreuz hatte man den Rückstand nicht nur ausgeglichen, sondern man führte mit 7:6.
Bernd Rohr konnte sich in einem knappen Viersatzspiel gegen Daniel durchsetzen und zum 7:7 ausgleichen.
Nachdem Gernot den ersten Satz verloren hatte, spielte er dann taktisch sehr klug, griff nicht mehr übermäßig viel an und konnte das Spiel in vier Sätzen gewinnen. Wir führten mit 8:7.

Vor dem Abschlussdoppel bestand jetzt folgende Situation, gewinnt Münchwald dieses Spiel endet die Partie zwar Unentschieden, aber Münchwald ist durch die mehr gewonnen Sätze Regionsmeister.
In den ersten beiden Sätzen unterlagen Bernd und Helmut dem Spitzendoppel Stefan und Hansi mit fünf und drei Punkten. Eine klare Angelegenheit.
Durch taktische Einstellungen von Norbert Ramlow und Günter Geißler (Vielen Dank dafür!!!) kam das TTF-Doppel, das bei den Staffelspielen immer als Doppel drei eingesetzt wurde, immer besser zu recht. Durch eine fast immer hochkonzentrierte Leistung gewann man die nächsten drei Sätze, das Spiel mit 9:7 und die Regionsmeisterschaft in der 2. Kreisklasse.
Wie knapp die Entscheidung zu Gunsten der Tischtennis-Freunde ausgegangen ist zeigen die folgenden Zahlen: Sätze 32 : 32; Bälle 595 : 587.

>>>Untere Nahe ist obenauf (Allgemeine Zeitung, 03.05.2016)

Bericht Helmut Ackva

Free Joomla! template by Age Themes